Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Abklärung und Behandlung des Kindes geht mit einer Begleitung der Eltern einher, in mehreren Schritten und mit bewährten Methoden.

 Vorgehen

  • Erhebung der Anamnese (Vorgeschichte) des Kindes, der Eltern-Kind-Beziehung und des Entwicklungsstandes des Kindes 
  • Erfassen und Reflexion der Problematik und Planung der Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Erarbeiten der Lösung problematischer Situationen in Eltern-Kind-Terminen mit Hilfe von Videoaufnahmen (Einverständnis der Eltern), Interaktions- und Spielbeobachtung. Bei Bedarf Einbezug von Geschwistern.

Die Verbesserung der Familiensituation kann gelingen, wenn Kind und Eltern als gleichgestellte Partner Beziehung, Verhalten und Kommunikation lernen und entwickeln. Hier setzt unsere Unterstützung für beide an.

 

Keine Medikamente

In der Behandlung kleiner Kinder (0–5 Jahre) setzen wir keine Medikamente ein.

 

 

Anmeldung

Sie als Eltern kommen direkt auf uns zu oder werden von ihrer Ärztin/ihrem Arzt oder von einer Beratungsstelle zugewiesen. Oft genügen einige wenige Termine, um die Situation zu klären. Schon mit einfachen, sinnvollen Anregungen kann sich die Lage entspannen und Sie werden als Eltern wieder handlungsfähig.

 

Krankenkasse
Die Leistungen werden von der Krankenkasse bezahlt.

  

Entwicklungspraxis Renate Müller – Zusammenarbeit mit Eltern